Brigitte Bohl

Brigitte Bohl

Pferde, Pferde Pferde haben mein Leben geprägt. Sie sind nun seit über 40 Jahren meine Lehrmeister und Wegbegleiter, und sie waren immer die Richtschnur meines Lebens.

Pferde bereiten viel Freude, aber, wenn sie krank sind, leider auch viele Sorgen. Ich brauche Ihnen nicht zu sagen, wie man selber leidet, wenn es unseren Lieblingen nicht gut geht.

“Helfen können, sie gesund machen”, das war mein Ziel - auch wenn sie chronisch krank oder schulmedizinisch austherapiert sind. Deshalb habe ich folgende Ausbildungen absolviert:

Tierheilpraktiker,

Pferdeosteopath,

APM-Tiertherapeut und

Hufpfleger

Mit dieser ganzheitlichen, naturheilkundlichen Behandlung gelingt es in vielen Fällen zu heilen und das Pferdeleben wieder lebenswert zu machen. Natürlich helfen diese Methoden auch bei kleinen „Wehwehchen“.

Mein bester Freund und treuester Turnier– und Sportkamerad war damals vor allen anderen Wegbegleitern Friesen-Araber „Goldregen“.

 

Vom Exterieur her mehr Friese, das Gemüt aber das des Arabers, menschenbezogen, leistungswillig und kooperativ, dabei ungeheuer nervenstark.

Gemeinsam gingen wir durch „Dick“ und „Dünn“.

Trotz der vielen Pferde, die ich parallel und später ausgebildet habe, nimmt er in meinem Herzen einen ganz besonderen Platz ein. In 2008 liegt sein Geburtsjahr genau 40 Jahre zurück.

 

Ein Grund mehr für mich, meinen in diesem Jahr gegründeten Pferdehof - Goldregen nach ihm zu benennen.

 

Doch was wäre ich und was wäre der schönste Pferdehof ohne die vierbeinigen Aufpasser und Beschützer? Die sind mir natürlich genauso ans Herz gewachsen wie meine Pferde.

 

Seniorchef „Barry“ (links im Bild) und Jungspund „Simba“. Uns Dreien gelingt synchron ein „freundliches cheese“ für den Fotografen.

Bevor ich mich in den vergangenen zwei Jahrzehnten eingehend mit Pferdegesundheit beschäftigt habe, bin ich erfolgreich in Spring– und Vielseitigkeitsprüfungen gestartet.

 

 

Zu dieser Zeit habe ich das Bronzene und Silberne Reiterabzeichen sowie das Bronzene Fahrabzeichen gemacht.